Wien, Arena

Bericht von Raimund Rolsberg
Konzert am 21. November 2010 in Wien (Arena)
Veranstaltung: Tour 2010
Konzertseite im JuliWikiWeitere Berichte zu diesem Konzert

Die ersten Klänge vom vertrauten “Immer wenn es dunkel wird” füllten die kleine stimmungsvolle Halle der Wiener Arena mit eindringlichen Klängen, welche uns erwartungsvoll gefangennahmen.

Es war ein toller Abend – wir standen im vorderen Drittel, konnten der Band sehr nahe sein, und waren restlos begeistert – eine starke Darbietung einer in sich geschlossen Klangkulisse, die mit satten vollen Tönen, berauschenden Videowallfarben (Süchtig ;.-) und eine tollen Stimme der Frontfrau die ca. 2 Stunden so schnell wie eine Hochschaubahnfahrt vergingen lassen- abgefahren.

Die Zuhörerschaft war gemischt, es waren durchwegs freundliche Menschen, keine Spur von Gedränge oder unguten Stimmungskillern, sondern begeisternden Publikum.

Kurz vor Konzertbeginn hat sich ein Bandmitglied unter die Konzertbesucher gemischt, um gemeinsam den Gitarrenkünsten von Tex (der zum ersten Mal in Wien war) zu lauschen. Toll, daß die Band nicht abgehoben ist, sondern im wahrsten Sinne bei der Basis steht.

Bis auf “Warum” “Ich verschwinde” und “Ein Gruß” welche wir uns immer wieder gerne auf der Live DVD von 2007 anhören, wurden alle Lieder gespielt, die man sich wünschen kann – feine Interpretation von “Paris” und “Zerrissen” – werden den Abend in angenehmer Erinnerung behalten und wünschen der Gruppe und den Zuhören eine weitere tolle Tournee.

Ach ja, “Wer von Euch” mit der Publikumsbeteiligung war ein besonderes Gustostückerl, und na ja, “wer von Euch” noch unentschlossen ist, sollte auf jeden Fall Karten sichern und sich selbst einen schönen Abend ermöglichen.

esistjuli.de Schriftzug
Die nächsten Termine

Es sind derzeit keine Termine bekannt.